Product category: Tablet
Manufacturer: Huawei
Model: MediaPad M2 10.0
Web site: http://consumer.huawei.com
Price: ca. EUR 400,00 (Straßenverkaufspreis)
Rating: 4.0 out of 5
Beitrag von Steffen Zickwolf

Huawei? Bis vor 4 Jahren konnten die meisten Europäer mit diesem Name wenig bis garnichts anfangen. Technisch Interessierte wussten dass sich hinter Huawei ein großer, ernstzunehmender Konkurrent von Netzwerkausstatter Cisco verbarg,der von China aus zusehendes auch in den Westen expandierte und mit Smartphones und Tablets den europäischen Markt im Bilck hatte.

Innerhalb dieser kurzen Zeit ist man vom Wühltisch-Smartphone der untersten Preisklassen mittlerweile in der absoluten Spitzenklasse gelandet. Die aktuellen Modelle stehen sowohl von der Hardware als auch von der Software direkt mit den etablierten Hersteller wie Apple, Samsung, Sony und HTC in Konkurrenz und trumpfen vor allem durch ihren sehr konkurrenzfähigen Preis.

huaweiMediaPadM210

© by Huawei

Erster Eindruck

Bei unserem Testgerät handelt es sich um ein 10,1 Zoll Tablet im 16:9 Format mit Full-HD Auflösung. Beim Bildschirm handelt es sich um ein helles und farbenfrohes IPS-Panel das den Vergleich zu den Bildschirmen der genannten Konkurrenten nicht scheuen muss. Das MediaPad hat einen Aluminium Unibody und ein eigenständiges Design das sich (im Rahmen des möglichen) von den Konkurrenten abhebt. Auch hier sieht man dass die Zeit der chinesischen Copycats vorbei ist. Das Gehäuse macht einen sehr soliden Eindruck, sehr verwindungssteif, aber insgesamt auch gefühlt schwerer als ein iPad Air 2 (tatsächlich liegen etwas 60g zwischen beiden Geräten). Persönlich gefällt mir das Bildschirmverhältnis von 16:9 weniger gut als der 4:3 Bildschirm beim iPad, wobei dies je nach Anwendungszweck auch Geschmacksache ist. Softwareseitig war zum Testzeitpunkt Android 5.1.1 mit angepasster Oberfläche installiert. Diese empfand ich als angenehm aufgeräumt und sehr schick.

Richtig begeistert war ich, sowie unser 2 jähriges Sohn vom mitgelieferten Stylus, der sich wunderbar für Notizen, kurze Skizzen oder Zeichen- und Malprogramme eignet. Wird der Stift verwendet ignoriert das MediaPad einen aufgelegten Handballen oder Finger und man hat tatsächlich das Gefühl auf Papier zu schreiben. Eine wirkliche Bereicherung und im Gegensatz zu Apple, die sich ihren Apple Pencil mit zusätzlich 109€ vergüten lassen, liegt dieser schon dem Paket bei. Auch die Verwendung von „normalen“ AAA Batterien ist begrüßenswert.

Huawei MediaPad M2 10.0

© by PhotoWaldes

Zweiter Eindruck

Ein weiterer Punkt der mich begeistert hat, war der sehr gute Ton. Hier wirbt Huawei schon auf der Verpackung mit ihrer Kooperation mit harman/kardon. Verbaut sind insgesamt 4 Boxen, eine an jeder Seite des Rahmens. Das Ergebnis kann sich dann (für ein Tablet wohlgemerkt!) hören lassen. Bei Musikwiedergabe oder Filmstreaming hat das Tablet ordentlich Dampf und kann bis zu einer gewissen Lautstärke einen Bluetooth Lautsprecher ersetzen. Wunder darf man natürlich bei gerade einmal etwas über 7mm Bautiefe nicht erwarten!

Huawei MediaPad M2 10.0 Teil 2

© by PhotoWaldes

Die weitere Ausstattung geht mit 2GB RAM und 16GB fest verbautem Speicher (günstig erweiterbar per Micro SD), einem flotten Kirin 930 Octa-Core Prozessor und einer Mali-T628 GPU völlig in Ordnung. In unserem Test kam es zu keinen Performanceproblemen, alles lief angenehm flüssig und ohne ruckeln (was bei Android Tablet leider immer noch nicht selbstverständlich ist) Ein Fingerabdruck-Scanner ist ebenfalls mit an Bord und sorgt für ein Plus an Sicherheit im mobilen Einsatz. Auch dieser war beim Test schnell und hat zuverlässig eigene Finger erkannt und alles andere ignoriert. Neben W-Lan ist ebenfalls noch ein LTE-Modem verbaut, ein Datenvertrag vorausgesetzt, entfällt damit das lästige Tethering wenn man unterwegs ist. Auch hier ein Feature für das sich Apple und Samsung viel Geld zahlen lassen und beim Huawei „einfach so“ dabei ist.

huaweiMediaPadM210_2

© by Huawei

Fazit

Für aktuell knapp 400 Euro ist das Huawei MediaPad M2 10.0 auf jeden Fall eine Empfehlung. Hier wurde nichts grob falsch gemacht. Natürlich ist überall (bessere Auflösung, mehr RAM) noch etwas Luft nach oben, aber gerade für preisbewusste Käufer die ein gut ausgestattetes Gerät zu einem vernünftigen Preis suchen, dürfte das MediaPad M2 die richtige Wahl sein!

Und, fast hätte ich es noch vergessen… das unnötigste Tablet Feature ist ebenfalls vorhanden: Front und Rückkamera 😉

Herstellerangaben
  • Display:10.1″, IPS, 1920X1200, FHD
  • CPU:Hisilicon Kirin 930, Quad 2.0GHz + Quad 1.5GHz
  • Operation System:EMUI3.1, Android 5.1
  • Memory ROM: 64 GB (premium edition)/16 GB (standard edition)
  • Camera:Front Camera: 5MP, Rear Camera: 13MP, autofocus, flash, F2.0
  • Memory RAM: 3 GB LPDDR3 (premium edition)/2 GB LPDDR3 (standard edition)
  • Battery:6660mAh
  • Network:M2-A01L: GSM: 850/900/1800/1900 MHz

    UMTS: 850/900/1900/2100 MHz
    TD-SCDMA: Band 34/39
    LTE-FDD: Band 1/3/7/8/20
    LTE-TDD: Band 38/39/40/41
    Wi-Fi: 2.4/5 GHz
    M2-A01W: Wi-Fi: 2.4/5 GHz