PhotoBooth: Fernauslöser via kabelgebundenem Fußtrittschalter

In diesem Beitrag möchte ich euch die Vorteile von einem selbst gebautem, kabelgebundenem Fernauslöser näher bringen.

Mir ist recht schnell aufgefallen, dass der Buzzer eine sehr gute  und witzige Möglichkeit ist, dem Gast die Verantwortung zu geben, den Zeitpunkt des Auslösens selber zu bestimmen. Da ich mich leider in der Materie der Technik mit Löten und Elektronik nicht sehr gut auskenne, fehlte mir dennoch eine Batterieanzeige. Ich hatte also vor jedem Einsatz die Batterien des Buzzers zu tauschen bzw. zu laden, auch wenn die Batterien vielleicht noch nicht leer waren. Für den Gast gibt es nichts schlimmeres, als wenn er nicht mehr Auslösen kann und es kein Bild gibt… Also was tun? Diese Frage konnte ich unterschiedlichst beantworten. Den Buzzer via Kabel verbinden oder einfach einen Backup Buzzer bereithalten, der bei Bedarf eingeschaltet werden kann. Oder einfach eine Alternative zum Buzzer. Die Alternative! Bei meiner Suche im World Wide Web bin ich auf den kabelgebundenen Fernauslöser in Form eines Fußschalter gekommen. Wie das? Nach sehr langem Suchen habe ich einen folgenden Fußtrittschalter gefunden. Ich muss dazu erwähnen, der Fußtrittschalter kann auch fertig für knapp unter 100 Euro erworben werden. Das war auch mein erster Gedanke, jedoch hatte ich wohl einen defekten Fußtrittschalter erwischt, wodurch ich mich dann doch zum Eigenbau entschieden habe.

Fußtrittschalter modified by PhotoWaldes

© by PhotoWaldes

Hinweis: Ich habe alles nach bestem Wissen und Gewissen durchgeführt und kenne mich, wie gesagt, technisch nicht so gut aus. Daher gilt: Alles was ihr nach dieser Anleitung durchführt ist ohne jeglicher Gewähr und Garantie 😉

Einkaufsliste:

Bei der Einkaufsliste sollte gleich aufgefallen sein, dass hier kein Fernauslöser von Canon oder einem Dritthersteller verbaut wird. Hierbei ist der große Vorteil.

Was ist zu tun?

Bitte verzeiht mir, dass ich nicht alles fotografiert habe. Ich hoffe, die wichtigsten Schritte sind dennoch nachvollziehbar 😉

Ich habe mich dazu entschieden das mitgelieferte Kabel komplett zu entfernen und durch ein „fertiges“  2,5 mm Klinkenkabel, wie es bei der Canon 60D für den Fernauslöser verlangt wird, zu verwenden. Somit muss ich nur eine Seite bearbeiten, was es deutlich einfacher macht! Ich spreche aus Erfahrung 😉

Und so begann es …

Fußtrittschalter

© by Pollin

 

  • Produkte bestellen
  • Fußtrittschalter auspacken 😛
  • Fußtrittschalter öffnen –> Die Schraube an der Unterseite lockern und den Stift an der Seite entweder nach Rechts oder Links raus drücken und dabei den gelben Teil etwas nach unten drücken
  • Nach dem Öffnen das graue Kabel vom Schalter ablöten –> dazu den Schalter mit den zwei Schrauben von der silbernen Halterung lösen, damit nichts vom Plastik schmilzt
    • So sollte es ca. offen aussehen:
Fußtrittschalter modified by PhotoWaldes

© by PhotoWaldes

 

  • Das Klinkenkabel an der weiblichen Buchse abschneiden und das Kabel bzw. die Drähte abisolieren
  • das abgeschnittene Kabel sollte nun durch die vordere Kabelführung des Trittschalters geführt werden
  • Es sollten nun drei Adern/Drähte erkennbar sein. Wir brauchen den Draht ohne Isolierung und den roten Draht:

    Fußtrittschalter modified by PhotoWaldes

    © by PhotoWaldes

  • Anlöten der Kabel: Draht ohne Isolierung ganz unten anlöten und den roten Draht an der mittleren Stelle festlöten
  • Mit Heißklebepistole das Kabel innerhalb des Gehäuses festklebendamit der Fußtrittschalter etwas länger hält:
Fußtrittschalter modified by PhotoWaldes

© by PhotoWaldes

  • Kamera verbinden und Auslösen
  • That’s it!
Fußtrittschalter modified by PhotoWaldes

© by PhotoWaldes

So wäre die kurze und schnelle Anleitung. Wer den Fußtrittschalter nun an der Canon 5D Mark III oder einer Kamera mit ähnlichem Anschluss nutzen möchte, kann sich einfach den Adapter bestellen und kann mittels des Adapters den Fußtrittschalter verwenden.

Wie erwähnt: Meine Anleitung ist ohne Gewähr vor Richtigkeit und Garantie, dass es danach alles so funktioniert, wie bei mir!

2 Kommentare

  1. Artjom schwarz

    2. Juli 2017 at 17:35

    hallo, funktioniert der autofokus auch nach dem Umbau? Oder nur manuell?

    VG

  2. Hey Mein Freunde,
    auch kurze Frage hierbei. Kannst du mir sagen, ob du ein dreipoligen oder zweipoligen Klinkenstecker verwendet hast sprich Stereo oder Mono und wo müssen die Adern dran? Ich denke Rot für Plus ist meist bei Klinker die Mitte…schwarz der äußere Ring aber welches Kabel kommt an die Mitte?

    VG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

code

© 2018

Theme von Anders NorénHoch ↑

error: Sorry, Copyright by PhotoWaldes ;)